Homepage | Übersicht | Impressum | Kontakt

Latein ab Klasse 5

SchülerInnen, die im grundständigen Zug, also in Klasse 5 damit beginnen, Latein zu erlernen, arbeiten mit dem Lehrbuch "Felix Neu". Der Felix-Lehrgang ist für jüngere SchülerInnen entwickelt worden und präsentiert alle Inhalte in kindgerechter und äußerst ansprechender Form. Unsere Erfahrungen aus den letzten Jahren zeigen, dass die Schüler mit diesem Buch sehr gerne arbeiten und sich leicht zum Üben motivieren lassen.

Mit dem Sprachlehrbuch arbeiten die SchülerInnen ungefähr vier Jahre. Danach verfügen sie über wesentliche Grammatikkenntnisse und einen ausreichend großen Grundwortschatz, so dass sie in der Lage sind, einfache lateinische Originaltexte zu übersetzen. In der Lektürephase wird der Grundwortschatz gefestigt und autorenbezogen erweitert, daneben setzen sich die Schüler mit Feinheiten der lateinischen Grammatik auseinander, wobei die Grundlagen permanent aufgefrischt und wiederholt werden. Thematisch beschäftigen sich die Schüler vorrangig mit den Autoren Cicero, Caesar, Sallust, Seneca, Plinius, Vergil, Ovid. Das Latinum erhalten die Schüler des grundständigen Zuges nach Abschluss von Klasse 10, wenn die Bewertung im Zeugnis 4 oder besser lautet.

Unterrichtsumfang:
Latein wird in den Klassen 5 und 6 fünfstündig, in den Klassen 7 und 8 vierstündig und in den Klassen 9 und 10 dreistündig unterrichtet. In der Qualifikationsphase (Klasse 11 und 12) können die Schüler Latein als Grundkurs oder als Leistungskurs wählen und haben dann drei bzw. fünf Stunden pro Woche Unterricht.

Belegverpflichtung:
SchülerInnen im grundständigen Zug müssen das Fach Latein bis zum Ende ihrer Schullaufbahn belegen. Es muss als Prüfungsfach (Leistungskurs, Grundkurs oder 5. Prüfungskomponente) ins Abitur eingebracht werden. An die Stelle von Latein kann allerdings das Fach Französisch treten, das SchülerInnen des grundständigen Zuges ab Klasse 7 als 3. Fremdsprache lernen. Wird Französisch als Prüfungsfach gewählt (d.h. im Leistungskurs, Grundkurs oder als 5. Prüfungskomponente), kann Latein am Ende von Klasse 11, d. h. nach dem 2. Semester der Qualifikationsphase abgewählt werden. Ist Französisch Leistungsfach, so kann Latein nach der 10. Klasse abgewählt werden.

Für alle, die noch unentschlossen sind, ob sie in der fünften Klasse mit Latein beginnen sollen, haben die Schüler der 5. und 6. Klasse hier ihre Erfahrungen mit dem Lateinunterricht aufgeschrieben: