Homepage | Übersicht | Impressum | Kontakt
In diesem Jahr wurden die Wettbewerbe an zwei Tagen ausgetragen. Es gab keine Vorrunde wie in den vergangenen Jahren.
Unsere Schüler halfen beim Check-In, wo sich über 300 Mannschaften pro Tag meldeten.
Die Eckener-Schüler waren auch als „Court-Monitore“ auf vielen Spielfeldern im Einsatz.
Stefan C. in der Defense
Nur die Cheerleader wurden nicht von unserer Schule gestellt. Sie feuerten natürlich ihr eigenes Team an.
Assad A. beim Freiwurfwettbewerb
Eins von über zehn „Dream“-Teams des Eckener-Gymnasiums
Unsere Kampfrichter in der Pause
Unsere Mädchen hatten eine schwere Gruppe erwischt und schlugen sich trotzdem achtbar.
Der Dunking-Contest zieht alle Aufmerksamkeit auf sich.
Das erfolgreichste Team waren die Jungen um Michel Kraus