Lateintag am 20.11.21

Am 20.11. fand (mit einem strengen Hygienekonzept) zum 5. Mal der Lateintag statt. Wir haben uns über viele Schülerinnen und Schüler aus den Grundschulen gefreut, die zu Besuch kamen und an acht verschiedenen Stationen viele Facetten des Faches Latein kennenlernen konnten: Es gab die Möglichkeit zu töpfern, antike Schilde zu gestalten und mit Federn auf Papyrus zu schreiben, die Kinder konnten Spiele der Kinder aus dem Alten Rom nachspielen, sich verkleiden, eine Tunica selbst gestalten oder im Harry-Potter-Raum der 5a erfahren, welche Zaubersprüche aus dem Lateinischen stammen und was sie dem Wortlaut nach bedeuten. Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Latein führten ein kurzes, sehr unterhaltsames Theaterstück auf, in dem es um das zeitlose Thema „Geschwisterstreit“ ging, und sie ließen die Kinder später an einem „Probeunterricht Latein“ teilnehmen. Das eigentlich geplante „Römische Buffet“ gab es in abgespeckter Form mit kleinen, aber leckeren Speisen zum Mitnehmen. Im Gladiatorenraum gab es die Gelegenheit, viel über die Kämpfer und ihre Kampftechniken in den Arenen des Alten Roms zu erfahren.

Schön war es – wir freuen uns auf den nächsten Lateintag im kommenden Schuljahr und hoffen, dass er dann wieder unter entspannteren Bedingungen stattfinden kann.

Fachverantwortung: Eva von Scheven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert