Auszeichnung „MINT-freundliche Schulen“

Das Eckener-Gymnasium wurde heute, am 15.11.2022, im Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft Berlin-Buch von Prof. Dr. Christoph Meinel (Vorsitzender von MINT Zukunft e. V.) als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde von den beiden Schülern Felix und Malte (Schüler des 9. Jahrganges MINT), Frau Mattiesson (Fachverantwortliche für Biologie und Naturwissenschaften) und Frau Reich (Schulleiterin) entgegengenommen. Das Eckener-Gymnasium hat mit der Auszeichnung nachgewiesen, dass es mindestens zehn von 14 Kriterien im MINT-Bereich erfüllt. Partner, die ggfs. für die Berufswahl bedeutend sind, wie z. B. die Deutsche Bahn und die Telekom, erkennen die Ehrung als Zeichen der MINT-Qualität in Berlin an.

(c) MINT Zukunft e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert