Sekundarstufe I

Angebote in der Sekundarstufe I – Mittelstufe

1. Grundständiger altsprachlicher Zug

Verbindliche Sprachenfolge im altsprachlichen Zug: Englisch-LateinDie Schüler*innen des grundständigen altsprachlichen Zuges lernen ab der 7. Klasse Französisch. Damit ist die Belegung eines zusätzlichen Wahlpflichtfaches ab Klasse 9 freiwillig und nicht verpflichtend. Die Qualifikation des Latinums erhalten die Schüler*innen des grundständigen Zuges bereits nach Klasse 10, wenn die Leistung mit mindestens „ausreichend“ bewertet worden ist.

2. Fremdsprachenangebote für die anderen Züge

In den Klassenstufen 7 und 8 wird Englisch mit vier Wochenstunden, in den Klassenstufen 9 und 10 mit drei Wochenstunden unterrichtet. Schüler*innen mit Französisch als erster Fremdsprache können am Eckener-Gymnasium nicht aufgenommen werden. Die auf der Grundschule begonnene erste Fremdsprache Englisch wird in der 7. Klasse fortgesetzt.

Für Schüler*innen der nicht altsprachlichen Züge des Eckener-Gymnasiums, die mit Beginn der 7. Klasse in unserer Schule aufgenommen werden, gelten zwei mögliche Sprachfolgen:

  • In der 7. Klasse kann als zweite Fremdsprache entweder Latein oder Französisch gewählt werden. – In der 9. Klasse kann eine dritte Fremdsprache (3 Wochenstunden) im Rahmen des Wahlpflicht-unterrichts gewählt werden:
    Sprachfolge Englisch-Französisch : 3. Fremdsprache Latein
    Sprachfolge Englisch-Latein: 3. Fremdsprache Französisch
  • Das Latinum erwerben Schüler*innen mit der in der 7. Klasse begonnenen zweite Fremdsprache Latein am Ende des 2. Kurssemesters in der Gymnasialen Oberstufe. Mit Latein als dritter Fremdsprache erhalten sie das Latinum am Ende des dritten Kurssemesters, wenn die auf dem Zeugnis erteilte Note mindestens „ausreichend“ lautet.

3. Band-Klassen

Die Band-Klassen sind ein besonderes Angebot für musikalisch interessierte Schüler*innen. In dieser Profilklasse erhalten die Schüler*innen der 7. und 8. Klasse einen auf drei Wochenstunden erweiterten Musikunterricht (Instrumentalunterricht, Bandunterricht, theoretische Grundlagen). Die Aufnahme in diese Klasse erfolgt grundsätzlich aus musikalischer Sicht voraussetzungslos. Das Konzept dieser Profilklasse sieht vor, dass durch das gemeinsame Musizieren nicht nur musikalische Fähigkeiten, sondern verstärkt auch soziale Kompetenzen entwickelt werden. Zu der pädagogischen Programmatik der Bandklassen gehört, dass diese nicht nur das musikalische Leben in der Schule mittragen, sondern auch in den Stadtteil hineinwirken.

4. MINT-Züge

Das Eckener-Gymnasium hat zwei MINT-Klassen, eine grundständige ab Klasse 5 und eine ab Klasse 7.

  • Der MINT-Zug ab Klasse 5 ist eine Klasse besonderer pädagogischer Prägung und mit einem besonderen Unterrichtskonzept ausgestattet. Der Nawi-Unterricht wird jeweils im ersten Halbjahr der 5. und 6. Klasse thematisch in eine Rahmenhandlung eingebettet. Begleitend dazu finden Exkursionen zu außerschulischen Lernorten (Z.B. Schülerlabor) statt. Für das jeweilige zweite Halbjahr erfolgt der Unterricht ebenfalls in enger Kopplung mit thematischen Unterrichtsgängen.
    Der Mathematikunterricht ist durchgängig verstärkt. Während der wöchentliche Doppelstunde „Robotik“ werden die Schüler*innen an das Programmieren von LEGO-Robotern herangeführt.
    Ab Klasse 9 müssen die Schüler*innen dieses Zuges ein MINT-Fach als Wahlpflichtfach wählen.
    In der gymnasialen Oberstufe besteht die Verpflichtung als Leistungskurs Mathematik, Chemie, Physik oder Informatik zu wählen.
  • Der MINT-Zug ab Klasse 7
    Für Schüler*innen, die erst ab Klasse 7 den MINT-Zug besuchen, erfolgt ein adäquates Unterricht im Fach Mathematik und Robotik. Die Kursverpflichtung entfällt.

5. Wahlpflichtangebot in der 9. und 10. Klasse

In der 9. Klasse wählen die Schüler*innen ein Wahlpflichtfach (zwei Wochenstunden) beliebig. Möchte jemand Französisch oder Latein als dritte Fremdsprache erlernen, so muss er/sie damit ebenfalls in der 9. Klasse anfangen. Der Fremdsprachenunterricht wird im Gegensatz zu den anderen Wahlpflichtfächern für zwei Jahre gewählt und dreistündig erteilt.

Das Fach Informatik beginnt ebenfalls in der 9. Klasse und kann in der gymnasialen Oberstufe fortgesetzt werden. Eine in der 9. Klasse begonnene Fremdsprache bzw. Informatik wird fortgeführt.

In der 10. Klasse sind zwei Wahlpflichtfächer für jeweils ein halbes Jahr zu wählen. Zur Auswahl stehen dafür alle Fächer, die auch später zur Wahl als Leistungskurs angeboten werden. Die Schüler*innen haben die Gelegenheit auszutesten, ob das Fach als Leistungskurs geeignet ist. Dies dient der Vorbereitung der Kursphase.

KF/ 19.05.2021

Lateintag am 20.11.21

Am 20.11. fand (mit einem strengen Hygienekonzept) zum 5. Mal der Lateintag statt. Wir haben uns über viele Schülerinnen und Schüler aus den Grundschulen gefreut, die zu Besuch kamen und an acht verschiedenen Stationen viele Facetten des Faches Latein kennenlernen

Weiterlesen »

Wahlpflichtangebot in der 9. und 10. Klasse

In der 9. Klasse wählen die Schüler*innen ein Wahlpflichtfach (zwei Wochenstunden) beliebig. Möchte jemand Französisch oder Latein als dritte Fremdsprache erlernen, so muss er/sie damit ebenfalls in der 9. Klasse anfangen. Der Fremdsprachenunterricht wird im Gegensatz zu den anderen Wahlpflichtfächern

Weiterlesen »

MINT-Züge

Das Eckener-Gymnasium hat zwei MINT-Klassen, eine grundständige ab Klasse 5 und eine ab Klasse 7. Der MINT-Zug ab Klasse 5 ist eine Klasse besonderer pädagogischer Prägung und mit einem besonderen Unterrichtskonzept ausgestattet. Der Nawi-Unterricht wird jeweils im ersten Halbjahr der

Weiterlesen »

Band-Klassen

Die Band-Klassen sind ein besonderes Angebot für musikalisch interessierte Schüler*innen. In dieser Profilklasse erhalten die Schüler*innen der 7. und 8. Klasse einen auf drei Wochenstunden erweiterten Musikunterricht (Instrumentalunterricht, Bandunterricht, theoretische Grundlagen). Die Aufnahme in diese Klasse erfolgt grundsätzlich aus musikalischer

Weiterlesen »

Fremdsprachenangebote für die anderen Züge

In den Klassenstufen 7 und 8 wird Englisch mit vier Wochenstunden, in den Klassenstufen 9 und 10 mit drei Wochenstunden unterrichtet. Schüler*innen mit Französisch als erster Fremdsprache können am Eckener-Gymnasium nicht aufgenommen werden. Die auf der Grundschule begonnene erste Fremdsprache

Weiterlesen »

Grundständiger altsprachlicher Zug

Verbindliche Sprachenfolge im altsprachlichen Zug: Englisch-LateinDie Schüler*innen des grundständigen altsprachlichen Zuges lernen ab der 7. Klasse Französisch. Damit ist die Belegung eines zusätzlichen Wahlpflichtfaches ab Klasse 9 freiwillig und nicht verpflichtend. Die Qualifikation des Latinums erhalten die Schüler*innen des grundständigen

Weiterlesen »